Alles begann mit Eija aus Jokobstad ....

Verehrte Gäste!
 

Gestatten Sie mir an dieser Stelle ein paar erläuternde Worte. 30 Jahre ist es her, dass ich mit meiner und für meine damalige Ehefrau Eija aus Jakobstad in Finnland das Café Finlandia gebaut habe. In diesen 30 Jahren hat dieses Haus Höhen und Tiefen erlebt.
 

​Eija lebt längst wieder in Finnland, und vor etwa 10 Jahren habe auch ich mich ganz zurückgezogen und wieder in meinem eigentlichen Beruf als Lehrer gearbeitet.
 

​In diesen letzten 10 Jahren haben unterschiedliche Pächter Ideen umgesetzt, die mit der eigentlichen Philosophie des Hauses nichts gemeinsam hatten. Weil mein Herz daran hängt, habe ich mich entschlossen, Café Finlandia mit seinem ursprünglichen Geist wieder zu neuem Leben zu erwecken. 
 

Fast ein Jahr hat es gedauert, und möglich war das nur, weil ich nach und nach ein tolles Team zusammen-bekommen habe, das mich bei dem schwierigen Vorhaben unglaublich unterstützt hat. Herzlichen Dank, Sanna, Helga, Mathias, Anneliese, Gabriele, Doris, Kathrin, Sava, Rike, Birgit, Annelie und Melanie.
 

Diese wunderbaren Menschen werden ab sofort bemüht sein, Ihnen, verehrte Gäste, den Aufenthalt in unserem Haus so angenehm wie möglich zu machen. Sehen Sie uns bitte in der Anfangsphase nach, wenn nicht alles sofort hundertprozentig gelingt. Nach der langen Pause muss sich alles erst wieder einspielen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Hans Rüter

Pressemitteilungen

1

Neue Westfälische | 14.11.2019

2

Westfalen-Blatt | 05.12.2018

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um Updates zu erhalten